Die zweite Lemuris-Hälfte

Andreas Delor: »ATLANTIS – aus aktueller hellsichtiger und naturwissenschaftlicher Sicht«, Band 6:
»Lemurien nach der Mondentrennung«
Verlag Ch. Möllmann
Bestellmöglichkeiten beim Verlag Möllmann, in jeder Buchhandlung und bei Amazon.

Der 6. Band: „Lemurien I – Feuerkatastrophen, Inkarnation der Urvölker, Kain und Abel“  (Erstauflage Dezember 2014) geht noch hinter die Atlantis in die Gefilde Lemuriens zurück. Er enthält die end-lemurische Feuerkatastrophe, die Abstammung der verschiedenen Tier- Familien vom Menschen, die Ernährung der Menschen von Milchsäften, die Taten des Methusael, Seth, Rama, Krishna, des „Holzfürsten“, der „Metallmutter“ und des „Gelben Alten“, Kain und Abel, Adam und Eva, Ask und Embla, Lilith. Den „luziferischen Sündenfall“. Die Ermordung Baldurs. Die Aufrichtung der Erdachse und des Menschen. Insbesondere aber die Inkarnation der meisten Urvölker, unter dramatischsten Umständen – die momentane Gegenwarts-Dramatik ist nur ein schwacher Abglanz davon.

tl_files/andreas1/BilderPublikation/atlantis6.jpg

In Lemurien verlagern sich gegenüber Atlantis die Wissenschaftsgebiete, mit Hilfe derer man dieser Zeit zu Leibe rücken kann. Kann man die nachatlantische Zeit am besten durch Geschichtsforschung, Archäologie sowie vergleichende Sprach- und Religionswissenschaft greifen, so kommt man bereits der Spät-Atlantis mit der Geschichte schon gar nicht, mit der Archäologie nur sehr spärlich bei. Viel weiter kommt man hier mit der Völkerkunde und Paläontologie bzw. Paläo-Anthropologie (vom  Neandertaler bis zum Australopithecus) und auch die Geologie wird schon unentbehrlich. Geologie, Paläontologie und Mythologie bilden dann auch den einzigen Schlüssel zur Früh-Atlantis und Lemuris, wobei als unentbehrliches weiteres Gebiet noch die Embryologie hinzukommt. Geht man dann noch weiter zurück in die hyperboreische und polarische Zeit (Band 8), so kommt zur Embryologie dann noch die Astronomie hinzu!

 

Der 6. Band: „Lemurien I – Feuerkatastrophen, Inkarnation der Urvölker, Kain und Abel (Erstauflage Dezember 2014) geht noch hinter die Atlantis in die Gefilde Lemuriens zurück. Er enthält die end-lemurische Feuerkatastrophe, die Abstammung der verschiedenen Tier-Familien vom Menschen, die Ernährung der Menschen von Milchsäften, die Taten des Methusael, Seth, Rama, Krishna, des „Holzfürsten“, der „Metallmutter“ und des „Gelben Alten“, Kain und Abel, Adam und Eva, Ask und Embla, Lilith. Den „luziferischen Sündenfall“. Die Ermordung Baldurs. Die Aufrichtung der Erdachse und des Menschen. Insbesondere aber die Inkarnation der meisten Urvölker, unter dramatischsten Umständen – die momentane Gegenwarts-Dramatik ist nur ein schwacher Abglanz davon.