Der große Wurf Thor Heyerdahls

Das Buch: "Thor Heyerdahl und das Rätsel der weißen und bärtigen Männer Amerikas" von Andreas Delor
Bd 1: "Das Geheimnis der Südsee" (Verlag Ch.Möllmann)

kann momentan, obgleich es vom Text her fix und fertig daliegt (der 2. Band auch bereits, Bd. 3 u. 4 zu je drei Vierteln), bislang nicht erscheinen, da es noch an der Beschaffung von Abdruck-Lizenzen von Fotos "hakt", die derartig beweiskräftig sind, dass ich auf sie nicht verzichten kann.

Aus der Vorrede: "Durch (den sehr fundiert argumentierenden Heyerdahl-Gegner) Nigel Davies gingen mir weniger die Schwachpunkte Thor Heyerdahls und anderer Diffusionisten auf – die ergaben sich mir bereits durch deren Lektüre selber (ich bemerkte aber dadurch, wie intensiv Heyerdahl sich selber mit allen damaligen Gegenpositionen auseinandergesetzt hat) – als vielmehr gerade die Schwachpunkte der „isolationistischen“ Position selbst. Erst durch Davies wurde mir zu einer wirklichen Gewissheit, wie sehr der Norweger zwar durchaus nicht in allen Einzelheiten, aber im großen Wurf ins Schwarze getroffen hat...

Vorrede als PDF tl_files/andreas1/bilder/symbol_pdf.gif